News


08.07.2014

2:1 Für die Absolventinnen: Zehntes Bonner Universitätsfest

In ausgelassener Stimmung haben rund 1.100 Absolventen der Universität Bonn am Samstag, 5. Juli, beim Bonner Universitätsfest den erfolgreichen Abschluss ihrer Studienzeit gefeiert. Mit ihnen freuten sich rund 3.500 weitere Gäste, darunter vor allem ihre Freunde und Familien. Am Abend erlebten dann rund 1.700 Gäste im Maritim-Hotel Bonn einen festlichen Universitätsball mit viel Tanz, Musik und Unterhaltung.
2:1 Für die Absolventinnen: Zehntes Bonner Universitätsfest

(c) Absolventenfest 2014, Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

Rektor Prof. Dr. Jürgen Fohrmann gehörte am Morgen zu den ersten Gratulanten. Er wies darauf hin, dass zwei Drittel der Festteilnehmer Absolventinnen seien: „Wir haben also 763 weibliche und 341 männliche Absolventen. Also 2:1 für die Damen, und das ohne Verlängerung und Nachspielzeit!“ Der Rektor rief die Absolventenschar auf, nicht nur der Wissenschaft, sondern auch ihrer Alma Mater verbunden zu bleiben: „Ich wünsche mir, dass Sie Ihre Studienzeit als eine produktive Phase Ihres Lebens später gern erinnern werden.“ Die Universitätsgesellschaft und das Alumni-Netzwerk böten dazu viele Möglichkeiten.

Obligatorisch: Hütewerfen

Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch ernannte die Absolventen kurzerhand zu Botschaftern der internationalen Wissenschaftsstadt Bonn, die in die Welt hinaus tragen sollen, wie gut man in Bonn leben, lernen und forschen kann. Für den Allgemeinen Studierenden-Ausschuss richtete Jonas Janoschka das Wort an die Absolventen. Mit Begeisterung nahm die Versammlung die Alumni-Rede auf, die in diesem Jahr von dem Chemie-Absolventen Niklas Struch gehalten wurde.

Alle Reden wurden von uni-bonn.tv aufgezeichnet und sind in Kürze auf dem YouTube-Kanal der Universität abrufbar.

Déjà-vu nach neun Jahren

Ulrich WickertFür manchen war das 10. Bonner Universitätsfest ein Déjà-vu: Etwa für Festredner Ulrich Wickert (Foto), der bereits bei ersten Fest 2005 als prominenter Alumnus der Uni Bonn die Ehre erhielt, eine Ansprache an die Festversammlung zu richten. Mit einem Appell, den Blick für die Belange der Gemeinschaft zu weiten, aber auch den Spaß nicht zu vergessen, empfahl sich der ehemalige „Mister Tagesthemen“ der Absolventia 2014. Diese dankte es ihm mit donnerndem Applaus.

Für die Universität fügte Rektor Prof. Dr. Jürgen Fohrmann noch eine besondere Würdigung hinzu, indem er Wickert mit der Wolfgang-Paul-Plakette der Universität auszeichnete und ihm dann auch noch eine Abschlussurkunde und einen Talar mit den Farben der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät überreichte. Dort hatte Wickert in den 60-er Jahren sein juristisches Examen absolviert – und damit seine juristische Karriere beendet, wie er augenzwinkernd berichtete. Er sei dann „erst mal“ Journalist geworden, um die Zeit zu überbrücken, „bis ein ernsthafter Beruf vorbeikommt“. Allein, der kam nie, sagte Wickert.

Max P. BaurNach wie vor ist das Bonner Universitätsest, bei dem die Absolventen aller Fakultäten gemeinsam und in Talare gekleidet verabschiedet werden, einzigartig in Deutschland. Dass es dieses Alleinstellungsmerkmal in Bonn gibt, ist vor allem einem Mann zu verdanken: dem damaligen Prorektor und heutigen Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Max P. Baur (Foto). Wie er damals seine Vision von einem würdigeren Studienabschluss für die Bonner Studierenden in die Tat umsetzte, darüber berichtete er der Festversammlung in launigen Worten.

Preise für ausgezeichnete Lehre

Im Rahmen des Universitätsfests wurden außerdem die Lehrpreise vergeben. Drei Professorinnen und zehn Professoren wurden damit für ihre herausragenden Leistungen in der Lehre geehrt. Sie wurden von den Fakultäten und basierend auf einer Beurteilung durch die Studierenden benannt. Die Auszeichnung ist mit jeweils 4.000 Euro dotiert und bringe die Wertschätzung der Universität für forschungsgeleitete Lehre zum Ausdruck, sagte der zuständige Studienprorektor Prof. Dr. Volkmar Gieselmann und er betonte, gute Lehre und gute Forschung schlössen einander nicht nur nicht aus, sie bedingten einander vielmehr.

Die Lehrpreisträger 2014.

Musikalisch wurde die Absolventenfeier von Thomas Heck & Friends begleitet.

Weitere Informationen zum Fest: www.universitaetsfest.uni-bonn.de

Lehrpreise 2014:
http://www3.uni-bonn.de/studium/lehrpreis

Filme und Reden (in Kürze):
https://www.youtube.com/user/UniBonnTV

Fotos: https://cams.ukb.uni-bonn.de/hkom/album/Veranstaltungen
/Absolventenfest/2014
Zugeordnete Kategorie(n): Lernen und Lehren, Menschen


Copyright © Uni Bonn | Erstellt von Andreas Archut, Triantafillia Keranidou und Volker Lannert (Fotos)









Artikelaktionen