News


07.04.2014

Botanische Gärten starten in den Sommer

Die Sommersaison beginnt in den Botanischen Gärten der Universität Bonn am Sonntag, 6. April.

Zum Auftakt des Sommers öffnen am Sonntag, 6. April, in den Botanischen Gärten eine Karnivoren- und eine Samen-Tauschbörse, treffen sich die Mitglieder der Gesellschaft Fleischfressender Pflanzen und es präsentiert sich zamia pseudoparasitica, die Pflanze des Monats.

Das Jahrestreffen der Gesellschaft Fleischfressender Pflanzen am Sonntag, 6. April 2014 fällt zusammen mit einer öffentlichen Karnivoren-Tauschbörse sowie dem Karnivoren-Verkauf.
Saatgut- und Pflanzentausch: In Zusammenarbeit mit dem Verein zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt e. V. (VEN) findet von 11 bis 13 Uhr eine Saatgut- und Pflanzentauschbörse sowie der entdprechende Verkauf im Nutzpflanzengarten am Katzenburgweg statt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Tausch und Kauf tragen zum Erhalt der regionalen Nutzpflanzenvielfalt bei, mit der Kirsche "Poppelsdorfer Schwarze" oder mit „Bonner Beste“, der Tomate.
Im Regenwaldhaus ist die Pflanze des Monats zu besichtigen: Die prächtige zamia pseudoparasitica ist eine urtümliche Pflanzenart, die schon die Dinosaurier kannten. Heute gibt es nur noch etwa 300 Arten dieser Palmfarne, die alle in den Tropen verbreitet sind. Nur wenige Arten können Frost oder längere Kälteperioden überstehen. Die Palmfarne gehören zu den Nacktsamern und sind mit unseren Nadelbäumen und dem Ginkgo verwandt. Alle Arten sind getrennt-geschlechtlich und zweihäusig; es gibt also männliche und weibliche Pflanzen. Die Blüten stehen jeweils in Zapfen. Die Bezeichnung Palmfarn besagt, dass die meisten Arten palmenähnliche Stämme haben und von farnähnlichen Blättern gekrönt werden. Zamia pseudoparasitica, für die es keinen deutschen Namen gibt, stammt aus Mittelamerika und ist der einzige Palmfarn, der epiphytisch auf Bäumen wächst. Die Art bildet 20 cm lange Zapfen aus.
Sommeröffnungszeiten: Am Sonntag, 6. April 2014 beginnen in den Botanischen Gärten die Sommeröffnungszeiten. Sie sind dann im Sommer täglich, außer an Samstagen, von 10 bis 18 Uhr geöffnet, donnerstags bis 20 Uhr. An Sonn- und Feiertagen findet um 15 Uhr eine allgemeine Gartenführung statt.Der Eintritt in die Botanischen Gärten kostet an Sonn- und Feiertagen 3 Euro, ermäßigt 1 Euro. Die Führung kostet zusätzlich 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.
Weitere Information unter www.botgart.uni-bonn.de

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Maximilian Weigend, Direktor
Botanische Gärten der Universität Bonn
Meckenheimer Allee 171, D-53115 Bonn
Tel. ++49 (0) 228-73 55 23
Fax ++49(0) 228-73 90 58
E-mail: botgart@uni-bonn.de
www.botgart.uni-bonn.de


Copyright © Uni Bonn | Erstellt von Klaus Herkenrath | 02.04.2014









Artikelaktionen