Alumna Dr. Aline Wohlmuth A Dos Santos, Brasilien

Alumna Aline Wohlmuth A Dos Santos, Brasilien

Name: Dr. Aline Joana Rolina Wohlmuth Alves dos Santos

Studiendaten: Von 1999 bis 2003 habe ich Pharmazie an der „Universidade Federal de Santa Maria“ in Brasilien studiert und dort im Dezember 2005 einen Master in Chemie gemacht, gefolgt von einem Doktor in Chemie 2010. Zwischen Oktober 2007 und April 2010 habe ich im Rahmen des „Sandwich Programms“ einen praktischen Teil meiner Doktorarbeit in Deutschland am Anorganischen Institut der Uni Bonn gemacht.

Studienfächer: Anorganische, bioanorganische und organische Chemie, Pharmazie.


Berufliche Stationen:
Von 2004 bis vor kurzem habe ich als Laborantin an der „Universidade Federal de Santa Maria“ gearbeitet. Seit Anfang 2011 bin ich Dozentin an der „Universidade Federal de Pelotas“. Beides liegt in Süd-Brasilien.

**************************************************************************

An der Uni Bonn habe ich gelernt...
... …die vielen verschiedenen Leute und Kulturen zu schätzen, da die Uni Bonn eine internationale Universität ist. Außerdem habe ich vieles über die Forschung in der Chemie gelernt, da die Uni Bonn in dieser Hinsicht auch eine traditionelle Universität ist.


Mein liebster Prof an der Uni Bonn...
... Prof. Dr. Johannes Beck vom Institut für Anorganische Chemie.


Meine liebste Vorlesung/Veranstaltung an der Uni Bonn...
... eigentlich gehörten die Mitarbeiterseminare zu meinen Lieblingsveranstaltungen, da ich dort sehen konnte, an welchen Projekten meine Kommilitonen gearbeitet haben. Dadurch konnte ich auch viele wertvolle Tipps für meine Arbeit/Forschung bekommen.


Mein Lieblingsort in der Uni Bonn...
... die Rheinaue.


Mein Lieblingsessen in der Mensa...
... Kartoffelpüree mit Sauce.


Meine schönste Erinnerung an die Studienzeit in Bonn...
... die Ausflüge mit meinen Kommilitonen.


Nach dem Studium wollte ich eigentlich…
... meine Freunde in Deutschland wieder besuchen, habe dies aber leider bisher wegen meiner Arbeit noch nicht geschafft.


Rückblickend auf meine Studienzeit würde ich auf jeden Fall...
... wieder nach Deutschland fliegen und an der Uni Bonn forschen.


An Bonn mag ich...
... die Altstadt. Und am Stadtteil Lengsdorf, in dem ich gewohnt habe, mag ich die Ruhe und die netten Leute.


Ein guter (Arbeits-)Tag beginnt mit...
... zwei schönen Worten: „Guten Morgen!“ Und mit einem Lächeln.


Erfolg bedeutet...
... glücklich zu sein.


Mißerfolg bedeutet...
... nach dem Abschluss keine Arbeit zu bekommen.


Am meisten bewundere ich...
... das organisierte Leben in Deutschland.


Mein Lieblingszitat...
... Aus einem brasilianischen Song: „Habe Glauben an Gott und das Leben. Versuche es erneut!”
Raul Seixas / Paulo Coelho / Marcelo Motta

Mein Lebensmotto...
...Sei glücklich!


Folgendes möchte ich den heutigen Studierenden der Uni Bonn gern mit auf den Weg geben:
Ich wünsche allen, dass sie viel lernen können, viele Freunde finden und Bekanntschaften machen und das wirklich gute Leben in Bonn genießen.


Für die Zukunft wünsche ich der Uni Bonn...
... viel Erfolg und natürlich alles Gute!


Was ich sonst noch sagen möchte...
Ich bedanke mich bei der Uni Bonn und allen Mitarbeitern, die mir immer geholfen und mich unterstützt haben. Und auch für die Möglichkeit, viele verschiedene Leute kennen zu lernen und Freunde zu gewinnen, sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Mensa.









(Stand: Januar 2012)




Artikelaktionen