Buchpaten für die Jubiläumsfestschrift

Mitmachen - Titelbild - Großbild.jpg


Werden Sie Buchpate! Die Festschrift bietet Ihnen die Möglichkeit, Teil unseres Jubiläums zu werden.

Unsere Festschrift zum 200. Jubiläum

In hohem Maße spiegelt sich in der Geschichte der Universität Bonn die deutsche Geschichte im 19./20. Jahrhundert wider: Von der Gründung 1818 nach dem Übergang des Rheinlands an Preußen über die Mitwirkung von Bonner Professoren in der Frankfurter Paulskirche in der Revolution 1848/49, der „Prinzen- Universität“ im Kaiserreich, den schwierigen Bedingungen der Besatzungszeit nach 1918, der Ideologisierung und Repressionen während des Nationalsozialismus bis hin zur Hauptstadt-Universität der „Bonner Republik“ und neuen Formen des Protests in Verbindung mit „68“ und den Demonstrationen gegen die Nachrüstung im Hofgarten.

Darüber hinaus nimmt die Festschrift das Bonner Prinzip der „Parität“, also der religiösen Gleichbehandlung verschiedener Glaubensrichtungen, in den Blick, das heute wieder relevant ist, und widmet sich der bislang in der Forschung vernachlässigten Geschichte der Studierenden, insbesondere auch der Frauen, an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität. So entsteht insgesamt ein buntes, wissenschafts- und kulturgeschichtlich spannendes Panorama unserer Alma Mater in den letzten 200 Jahren.

Wenn Sie wünschen, werden Sie als Förderer in der Festschrift benannt. Auf diese Weise gehen Sie für die Zukunft in die Geschichte der Universität Bonn ein. Eine Buchpatenschaft ist ab einem Betrag von 200 Euro möglich. Weitere Informationen finden Sie im Flyer zu Buchpatenschaften.


Kontakt:
Daniela Horstmann | Telefon 0228/73-7051
E-Mail 200jahre@uni-bonn.de

Kontoverbindung für Beiträge zu Festschrift:
Empfänger: Universitätskasse Bonn
Sparkasse KölnBonn Konto-Nr.: 576 95 | BLZ: 370 50 198
IBAN: DE08 3705 0198 0000 0576 95 | BIC: COLSDE33
Verwendungszweck: Projektnummer 31000160 | „Buchpate“






Artikelaktionen