Mein Lieblingsstück - Alumni führen durch das Akademische Kunstmuseum


Hunderte von Abgüssen, Tausende originaler Exponate: Das Akademische Kunstmuseum der Universität Bonn präsentiert und beherbergt eine Fülle spannender und interessanter Kunstwerke.

Ehemalige Studierende und Absolventen der Abteilung Klassische Archäologie des Instituts für Archäologie und Kulturanthropologie stellen ihre Lieblingsstücke den Besuchern des Akademischen Kunstmuseums seit Oktober 2016 in dreißigminütigen Kurzführungen vor.

Ziel des neuen Veranstaltungsformates ist es, durch die Kurzführungen am Sonntagnachmittag Besucher ins Akademische Kunstmuseum zu locken, die das Haus am Ende des Bonner Hofgartens vielleicht noch nicht kennen. Angesprochen werden sollen aber auch langjährige Besucher des Museums, die einige der auf den ersten Blick vielleicht unscheinbaren Lieblingsstücke der Absolventen näher kennenlernen wollen.

Nicht zuletzt sind die Ehemaligen-Führungen für Absolventen der Abteilung Klassische Archäologie des Instituts für Archäologie und Kulturanthropologie eine Möglichkeit, sich aktiv in das Veranstaltungsprogramm des Akademischen Kunstmuseum einzubringen.

Das neue Veranstaltungsformat ist ein Projekt des Fördervereins des Akademischen Kunstmuseums, der das Museum und sein Veranstaltungsprogramm seit 1996 ideell und finanziell unterstützt.


Die Lieblingsstück-Führungen finden von März bis Juni und von September bis November am letzten Sonntag im Monat jeweils von 15.30 – 16.00 Uhr statt.

Die nächsten Termine sind:

Sonntag, 29. Oktober 2017, 15.30 – 16.00 Uhr:
Anne Mai M.A., Weibliche Gewandfiguren: Schöne Körper in Stoff gehüllt

Treffpunkt: Museumskasse
Eintritt: Erwachsene 3 €, Schüler / Studierende frei
Voranmeldungen sind nicht notwendig

Ansprechpartnerin für Alumni und Alumnae, die sich an der Veranstaltungsreihe beteiligen wollen:
Dr. Anke Bohne: anke.bohne@uni-bonn.de

Weitere Informationen zum Akademischen Kunstmuseum: www.antikensammlung.uni-bonn.de






Artikelaktionen